80% Gewinnchance! Mit neuer Strategie im Online-Casino

BEITRAG beginnt weiter unten!


Anzeige

Grundlegend sollte geklärt werden, dass die Slotspiele von Onlinecasinos, denen der landestypischen Casinos in Funktionsweise und Anfälligkeit für Taktiken gleichen. Allerdings sind die fest geregelten Auszahlungsquoten, also der Prozentsatz an Einsätzen, der wieder an die Spieler ausgeschüttet wird, online oft höher. Somit empfiehlt sich grundsätzlich online zu spielen. Allerdings lassen sich nachfolgende Tipps an jedem Slot anwenden.



Roulette Strategie bei Slots

Tatsächlich lässt sich die Martingale Roulette Strategie in gewissen Grenzen auch auf Slot

Automaten anwenden. Die Strategie beruht am Roulette Tisch darauf, dass nach dem Einsatz bei einer beinahe 50:50-Chance, so lange nach jedem Verlust verdoppelt wird, bis ein Gewinn erzielt wird. Stößt der Spieler zuvor nicht ans Tischlimit, hat er gewonnen. Dieses Prinzip kann auch auf Slotspiele angewendet werden. Allerdings eignen sich wirklich nur die Spiele dafür, die eine breite Spanne zwischen minimalem und höchstem Einsatz aufweisen, sodass der Spieler einige Versuche hat, bevor keine Erhöhung mehr möglich ist. Dabei ist aber zu bedenken, dass er wohl häufig ans Limit gehen muss, um so seine Verluste zu minimieren.



Spiel mit Höchsteinsatz

Bei Slotsspielen, die einen sogenannten „Progressive Jackpot“ beinhalten, sollte stets mit dem Mindesteinsatz gespielt werden, der zu einem Jackpotgewinn berechtigt. In diesem Fall ist das meistens der Höchsteinsatz. Diese Jackpots werden nach und nach durch Anteile an Einsätzen aller Spieler aufgefüllt und auf einmal ausgeschüttet. Sie bieten einen der höchsten Gewinne, der bei Slotsspielen überhaupt möglich ist. Die genaue Höhe hängt davon ab, wie lange der Jackpot „gefüttert“ wurde, bevor er gewonnen werden kann. Eine längere Zeit mit Höchsteinsatz zu spielen ist jedoch sehr kostenintensiv. Wer sich das nicht von Anfang an leisten kann, sollte diese Automaten meiden, und sich lieber einem Modell zuwenden, das bei der Gewinnberechnung keinen Progressiven Jackpot beinhaltet. Denn wer ein Automatenspiel nutzt und dabei einen Teil der Gewinnmöglichkeiten außer Betracht lässt, tut sich selten einen Gefallen. In aller Regel stehen die Chancen ohne Höchsteinsatz, einen Gewinn zu erzielen, in anderen Spielen besser.



Das Budget anpassen

Egal, ob in ein Onlinecasino eingezahlt wird, oder ob der Spieler ein landestypisches Casino besucht, es sollte unbedingt immer das eigene Budget beachtet werden. Wenn Slotsspiele gespielt werden, gilt diese Regel noch stärker, als bei jedem anderen Glücksspiel. Auch die Einhaltung des eigenen Budgets ist eine Strategie, die Verluste minimieren kann. Hat ein Spieler also nur ein Budget von 100 Euro zur Verfügung, dann sollte er auch nur diese 100 Euro mitnehmen beziehungsweise einsetzen. Auch Kredit- und Kontokarte dürfen gerne unbenutzt bleiben. So ist eine natürliche Hürde geschaffen, das eigene Budget nicht zu überschreiten. Die wirklich großen Verluste kommen meist nur dadurch zustande, dass ein Spieler sein Pech nicht akzeptiert und so Euro um Euro sein Budget weiter überschreitet. Fast blind versucht der Spieler, so einen Teil seiner Verluste auszugleichen. Er sollte immer realistisch darin sein, was er sich leisten kann. Hier bieten dann Glücksspielunternehmen mit Niederlassungen einen klaren Vorteil. Denn die natürliche Grenze lässt sich online schwer schaffen, wo wenige Klicks genügen das eigene Konto erneut zu belasten. Dennoch lassen sich Grenzen installieren. So sollte jeweils nur gezielt das Budget für die Woche eingezahlt werden und nicht für nächste Woche gleich mit, da der Spieler es vermutlich ja ohnehin benötigt.

slots_a

Slots mit einer Gewinnreihe – Ideal für kleines Budget

Bei Slots setzt der Spieler nicht nach den Umdrehungen der Walzen, sondern nach der Anzahl der Gewinnreihen. Somit sind Slots, die nur eine Gewinnreihe bieten, gerade für ein schmales Budget ideal und ein langes Spielen wird so ermöglicht.



Für diese Taktik gibt es ein einfaches Rechenbeispiel:

Bei einem Slot mit 5 Gewinnreihen wird 1 Euro Einsatz eingestellt. Der Spieler setzt beim Drehen der Walzen 5 Euro ein. Ein Slotsspiel mit nur einer Gewinnreihe kostet lediglich diesen einen Euro. Schon nach 20 Walzenumdrehungen wäre beim Slot mit 5 Gewinnreihen ein Budget von 100 Euro ausgereizt, während ein einreihiger Slot das Budget schont und die fünffache Spielzeit ermöglicht. Solches „Bankroll Management“ ist bei einem schmalen Budget ebenfalls ein wichtiges Stück Strategie, wenn der Spieler einige Zeit Spaß am Spiel genießen möchte. Auch wenn es gilt Zeit zu überbrücken, bis ein Jackpot ausgeschüttet wird, stehen die Chancen an diesen Slots wesentlich besser zum fraglichen Zeitpunkt, zumindest noch anwesend zu sein, was schon mal eine Voraussetzung für den Gewinn ist.



Gezielt Slots aussuchen

Sowohl Onlinecasinos, als auch eine Reihe von Spielotheken und Casinos in der eigenen Stadt bieten häufig Informationen dazu, welche Automaten in den letzten Stunden oder Tagen hohe Beträge ausgezahlt haben. Es kann für den Spieler lohnend sein, diese zu studieren und einen Slotautomaten, ohne große Ausschüttungen zu wählen. Denn eine fehlende Ausschüttung kann in aller Regel nur zwei Dinge bedeuten: Entweder der Slot hat zuvor schon kräftig Gewinne ausbezahlt, und es liegt lediglich so weit zurück, dass es vom System gerade nicht mehr erfasst wird, dann kann die Wahl schnell zum Kostenpunkt werden, oder aber er hat schon länger nicht mehr ausbezahlt. Hier gilt die Regel „Irgendwann muss er“. Und es wird mit jeder Minute des Spiels ein wenig wahrscheinlicher, dass es, jetzt soweit ist. Hier bieten Onlinecasinos oft die detaillierteren und aussagekräftigeren Angaben. Diese Variante die richtigen Slots auszuwählen, funktioniert deshalb, weil Slots schon von Gesetz wegen eine gewisse Quote an Auszahlungen vorweisen müssen. Zwar bietet die Wahl eines Slots, der schon länger nicht mehr ausgezahlt hat keine Garantie, aber es erhöht die Wahrscheinlichkeit jedoch zumindest leicht.



Gibt es weitere Tipps und Strategien?

Worauf der Spieler auf keinen Fall hören sollte, sind Tipps anderer Spieler, die einfach zu simpel klingen, als dass sie wahr sein könnten. Es lohnt sich zu hinterfragen, ob sich das Geschäft dann für den Betreiber der Slots noch lohnen würde, wenn dieser Tipp zutrifft. In aller Regel lautet die Antwort „Nein“. Dann ist der Tipp unwahr. Weitere Strategien und Tipps sind zwar durchaus möglich, sollten jedoch nicht in Spielstätten gesucht werden.