Der Bub ist 2 Jahre alt – und muss nach dieser Ordnungswidrigkeit 140 Euro Strafe zahlen.

BEITRAG beginnt weiter unten!


Anzeige

Das Problem war, dass Matthias mal musste. Ein Problem, das alle Eltern und Großeltern kennen. Selbst wenn der Spross zu Hause noch brav auf der Toilette war, bedeutet das nicht, dass er nicht eine halbe Stunde später im Freien über eine volle Blase klagt. Und in Ermangelung einer öffentlichen Spielplatz-Toilette muss das Kind dann eben in die Büsche machen.

Genauso ein Notfall trat bei Matthis ein. Opa Hennie half ihm, sich im Schutz der Begrünung zu erleichtern. Doch das blieb nicht unbeobachtet. Der Polizist, der das Freipinkeln bemerkte, bestand also auf dem Ordnungsgeld. Und das bei einem 2-Jährigen!

Großvater Hennie konnte das nicht verstehen und musste handeln ...