Werbung

„Ich weiß, wer mich getötet hat,“ sagt dieser 3-Jährige. Was sie unter Steinen in einem nahen Dorf finden, ist unerklärlich.

03.01.2017

Und tatsächlich: Er konnte genau beschreiben, wo sich die Leiche befand, nämlich unter aufgetürmten Steinen. Die Verletzung, die ihn getötet hatte, hatte seinen Schädel zertrümmert, genau da, wo der Junge sein Muttermal hatte. Der Mörder gab die Tat sofort zu und wurde seiner gerechten Strafe zugeführt und der Junge fühlte sich danach von seinen Erinnerungen nicht mehr so gequält. Viele Wissenschaftler haben seitdem über diesen Bericht gegrübelt und mittlerweile gibt es Forschungen über Nahtoderfahrungen und Reinkarnation. Teile diesen unglaublichen Bericht eines kleinen Jungen mit all deinen Freunden.

Werbung
„Ich weiß, wer mich getötet hat,“ sagt dieser 3-Jährige. Was sie unter Steinen in einem nahen Dorf finden, ist unerklärlich.
Keywords: Flirt, Seitensprung, Dating, Gesundheit, Anwalt, Rechtschutzversicherung, Versicherungsvergleich, Frisurentrends, Beauty, Abnehmen, Lieferservice, Pizza, Flüge, Studium, Nachhilfe, Hotelbewertung, günstig, kostenlos anmelden, Triumph, Pokal

Kategorie:


STAY IN TOUCH!

NEUE BEITRÄGE

BELIEBTE BEITRÄGE

 
© 2017, storymag