Seit dem 8. Juli 2017 sind in Kalifornien an zahlreichen Stellen großflächige Waldbrände ausgebrochen.

BEITRAG beginnt weiter unten!


Anzeige

Seit dem 8. Juli 2017 sind in Kalifornien an zahlreichen Stellen großflächige Waldbrände ausgebrochen, die die Feuerwehr mühsam unter Kontrolle zu bringen versucht. Ein Flächenbrand, das sogenannte Whittier-Feuer, breitet sich am 9. Juli bei Golate über den Hügeln nördlich von Kalifornien aus. Allein die Whittier- und Alamofeuer haben zusammen mehr als 120 Quadratkilometer Chaparral-Wälder in Ventura County vernichtet. An insgesamt 14 Stellen in Kalifornien sind schwere Brände ausgebrochen. 5.000 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammenhölle an. Tausende Hektar Land wurden bereits vernichtet. Hunderte Menschen mussten wegen der Flammen, in Sicherheit gebracht werden.