Stephen Hawkings 7 Zukunftsprognosen vom Untergang der Erde in den nächsten 200 Jahren

Stephen Hawkings 7 Zukunftsprognosen vom Untergang der Erde in den nächsten 200 Jahren
Seite 1 von 3

Anzeige

Was wird in den nächsten 200 Jahren mit unserem Planeten passieren? Stephen Hawking, der berühmteste Wissenschaftler seit Albert Einstein, hat umfassende und inspirierende Forschungsarbeiten geleistet und eine sehr schwarze und pessimistische Zukunft für die Erde und ihre Bewohner vorhergesagt. Im Folgenden erfährst du einige der verheerendsten Prognosen von Stephen Hawking über den Zeitpunkt und den Verlauf des Weltunterganges.


Seitdem in der Wissenschaft mit genetisch veränderten Viren zur Behandlung von menschlichen Krankheiten experimentiert wird, wurden auch weitere mögliche Anwendungsgebiete für diese Viren gefunden. Heutzutage vermischen Pharmazeuten sogar verschiedene tödliche Viren in einem einzigen Versuch und wagen beunruhigende DNA-Mischungen.

Hawking hat keinen Zweifel an der Existenz von Außerirdischen und ist überzeugt davon, dass diese eines Tages auf unserem Planeten landen werden. Und nein, leider werden sie nicht mit friedlicher Absicht kommen. In seiner letzten Arbeit „A Smooth Exit from Eternal Inflation“, die er zwei Wochen vor seinem Tod fertigstellte, prognostizierte Hawking, dass unser Universum letztendlich in der Dunkelheit verschwinden wird, sobald die Energie der Sterne verlöscht ist.

Obwohl Hawkings Leben eigentlich von künstlicher Intelligenz abhing, vertraute er ihr keineswegs. Er sagte einmal, dass es das „schlimmste Ereignis in der Geschichte der Zivilisation“ sein könnte, weil sie uns Menschen wahrscheinlich ganz ersetzen werden.

Hawking warnte außerdem davor, dass die globale Erwärmung die Bedingungen auf der Erde sich denen auf der Venus annähern werden. Um uns selbst vor Problemen wie der Überbevölkerung (und der Ressourcenknappheit, die damit einhergehen), Pandemien und Umweltverschmutzung zu retten, müssen wir schon bald fremde Himmelskörper besiedeln.

Zeitmarken:
Gentechnisch veränderte Impfstoffe werden negative Folgen haben

Aliens werden unseren Planeten bevölkern

Das Universum wird zu Ende gehen

Roboter werden Menschen ersetzen

Atomwaffen werden die Menschheit zerstören

Wir müssen einen fremden Planeten zum Leben finden

Die Erde wird zu einem Feuerball werden



Zusammenfassung:

-Wir verstehen immer noch nicht die langfristigen Schäden, die gentechnisch veränderte Impfstoffe verursachen könnten.

-Es ist möglich, dass Außerirdische unseren schwebenden Himmelskörper im All entdecken und uns wahrscheinlich entweder zerstören oder wie Laborratten untersuchen werden.

- Hawking prognostizierte, dass unser Universum letztendlich in der Dunkelheit verschwinden wird, sobald die Energie der Sterne verlöscht ist.

-Der Astrophysiker behauptete, dass KIs uns schlussendlich übertreffen und intelligenter sein werden als Menschen, oder uns im schlimmsten Fall loswerden möchten.

-Die Entwicklung von militarisierten Technologien sowie Massenvernichtungswaffen könnten katastrophale Auswirkungen haben, die zur Zerstörung der Erde führen würden.

-Laut Hawking müssen wir in den kommenden 100 Jahren einen Alternativplaneten zum Leben finden. Andernfalls wird unsere Spezies aussterben, denn die Erde hat bereits den „point of no return“ erreicht hat.

-Durch die globale Erwärmung werden sich die Bedingungen auf der Erde denen auf der Venus annähern. Die Durchschnittstemperatur wird ungefähr 250°C betragen. Unser Planet wird in weniger als 600 Jahren in Flammen aufgehen.